Unsere Jahreshauptversammlung ist für

den 03. September 2021 ab 19.00 Uhr im Bürgerhaus geplant !!!

 

 


Gilde-Schützenfestfeiern@home

 

 

Wir rufen wieder dazu auf am eigentlichen Schützenfestwochenende der Schützengilde Oelde 1955 e. V. vom 14.-16.08. Flagge zu zeigen, also

raus mit den Schützenfahnen an diesen Tagen!

 

Der Verein wird dies ebenso auf dem Festplatz tun!

 

Ebenso rufen wir euch dazu auf, uns Bilder und Videos von euren Schützen-Vorbereitungen zu übermitteln. Am besten könnt ihr diese auf unserer

 

Facebook-Seite facebook.com/Schuetzengilde-Oelde-1955-eV einfach hochladen.

 

 

 

Als Höhepunkt wird es in diesem Jahr ein virtuelles

 

„Schützengilde King-/Queen-Schießen“

 

auf das Abbild unseres Schützenvogels geben.

 

 

Ähnlich eines „Schiffe Versenkens“ haben wir ein Kästchenraster mit 20 x 20 Quadraten so über ein Bild unseres Schützenvogels gelegt, dass alle

Insignien und der Rumpf getroffen werden können. Links oben beginnt die Bezeichnung der Kästchen mit A1, A2, A3 usw. nach rechts, nächste Reihe dann mit B1, B2, B3 usw. und endet schließlich ganz unten rechts mit dem Kästchen T20

 

Wer jeweils das letzte Trefferfeld mit seiner Koordinate trifft, schießt so zu sagen diese Insignie oder am Ende auch den Rumpf des Vogels ab.

 

Beispielbild

 

Um am virtuellen „Schützengilde King-/Queen-Schießen“ teilzunehmen, kann jedes Mitglied von Samstag 07.08. 10:00 Uhr an bis

zum Samstag 14.08. um 17:00 Uhr jeweils seine 10 Trefferkoordinaten („Schüsse“) über nachfolgende

Möglichkeiten einreichen:

 

 

Per Mail an: schuetzengilde-oelde@t-online.de

 

Beim geplanten Marschieren Üben am 13.08.2012 ab 19.00 Uhr auf unserem Festplatz

 

oder per Post an:

 

Jürgen Hellweg, Vor den Knäppen 12, 59302 Oelde.

 

 

Außerhalb dieses Zeitfensters zugehende Listen werden nicht gewertet.

Anzugeben ist der vollständige Namen und die 10 Koordinaten.

 

Die Reihenfolge der Zugänge dieser Listen ergibt die Reihenfolge der

Teilnehmerliste. Gewertet wird dann 1. Koordinate des 1. Schützen in der Liste,

dann 1. Koordinate des 2. Schützen. Ist die Liste einmal durch geht es mit

dem 2. Schuss des 1. Schützen in der Liste weiter usw. 

 

Jedes Mitglied darf nur eine Liste abgeben!

 

Wer eine Insignie erringt, darf erst wieder auf den Rumpf mit schießen.

 

Die Teilnahme ist für alle Mitglieder kostenfrei!

 

Teilnehmen dürfen ausschließlich Mitglieder unabhängig von Alter oder Geschlecht!

 

 

Es gibt folgende Preise zu gewinnen:

 

Apfel: 1 Kiste Pott’s Bierspezialitäten nach Wahl

Zepter: 1 Kiste Pott’s Bierspezialitäten nach Wahl

Krone: 1 Essen-Gutschein von der Pizzeria Roma im Wert von 40,- €

linker / rechter Flügel: je einen 4er Pack Pott‘ Bierspezialitäten nach Wahl

 

Rumpf / Vogel: 

Den einmalige Titel „Virtuell Schützengilde King- oder Queen“ 

Einen Grill-Party Gutschein vom Brau- & Backhaus + ein 30l Fass Pott‘s Bierspezialitäten nach Wahl um den Erfolg daheim feiern zu können.

 

Als äußerliches Zeichen der Ehre: Ein exklusives King-/Queen-Shirt.

Kinder/Jugendliche unter 16 Jahren erhalten entsprechend Gesaris-Produkte nach Wahl. 

 

Eröffnet wird Schießen durch unsere amtierende Kaiserin Gaby I. Köller.

Den 2. Schuss gibt dann unser amtierender Kaiser Klaus I. Köller ab.

 

 

Wir wünschen allen viel Erfolg beim virtuellen Vogelschießen !

 


 

 

Die Festschrift 2021 steht ab sofort Online zur Verfügung !

 

Es wird auch in diesem Jahr keine gedruckte Version geben.

 

 

 


 

 

Unser Schützenfest 2021 müssen wir leider mit Rücksicht auf die

aktuelle „ Corona “ Lage und die Gesundheit unserer Mitglieder und Gäste absagen.

 

Wir bitten in dieser schwierigen Zeit um euer Verständnis für diese Maßnahme

und bleibt bitte alle Gesund !!!

 

Wir informieren euch an dieser Stelle, wenn es Neuigkeiten gibt.

 

 

 


 

 

Die für den 26. Februar geplante Jahreshauptversammlung wir Corona bedingt verschoben.

Der neue Termin wird rechtzeitig hier und in der Tageszeitung " Die Glocke " bekannt gegeben !

 

 


Bericht in der Oelder Tageszeitung " Die Glocke " zur aktuellen Lage der Schützenvereine

 

Zwei Feste abgesagt, fünf unwahrscheinlich

 

Von Eva Haunhorst / 26.02.2021

 

Oelde (gl). Im Frühjahr 2020 war die Pandemie neu, vieles ungewiss, aber eines klar: Volksfeste konnte es nicht geben. Gemeinsam sagten die Oelder Schützenvereine ihre Feste ab. Nun, ein Jahr später, gibt es dank der Impfungen einen Hoffnungsschimmer, vielleicht ab dem Spätsommer den Weg zurück

in die Normalität zu finden. Zugleich kann sich auch unter den sechs Vorsitzenden derzeit niemand vorstellen, 2021 in bewährter Form zu feiern.

Daher gehen sie alle davon aus, dass es auch 2021 kein Schützenfest in Oelde geben wird, halten sich zum Teil aber noch die Möglichkeit offen, endgültig

erst in einigen Wochen zu entscheiden. Das gilt auch für das Stadtschützenfest, das für Anfang Oktober geplant ist.

Regelmäßig tauschen sich die Vorsitzenden Oliver Bergmann (LSV Ahmenhorst), Timo Strothmeier (Stromberg), Torsten Gentzsch (Sünninghausen),

Christian Niederée (Gilde), Michael Wieschmann (Gesellschaft) und Frank Oßenbrink (St. Hubertus) in Online- Konferenzen über die aktuelle Situation aus.

Am Mittwochabend haben sie bei einem dieser Treffen die „Glocke“ über den Stand der Dinge informiert. Eines war ihnen dabei besonders wichtig

zu betonen: Die Pandemie schweiße die Schützenvereine noch stärker zusammen. Das bedeute auch: „Jeder kennt die Gegebenheiten des anderen.

Wenn zwei Vereine feiern könnten, dann würde der Rest das unterstützen“, sagt Oßenbrink. Klar ist derzeit: Die Schützenfeste in Ahmenhorst und Stromberg, die im Mai beziehungsweise Juni wären, sind abgesagt. Allein schon die derzeit ungewisse rechtliche Lage für Großveranstaltungen lasse eine Planung

nicht zu, erläutert Strothmeier. Hinzu komme beispielsweise, dass Musikzüge bereits signalisiert hätten, dieses Jahr nicht zu spielen, und dass ein Hygienekonzept für ein Fest dieser Größenordnung nicht darstellbar sei, selbst wenn das Feiern erlaubt wäre.

Noch abwarten, was die nächsten Wochen bringen, wollen Torsten Gentzsch und Christian Niederée mit ihren Vereinen, die Anfang Juli beziehungsweise Mitte August feiern würden. Beide sehen die Chance, dass die Feste stattfinden, aber als sehr gering an. Zeitlich in der besten Position sind Gesellschaft

und St. Hubertus, die Ende August beziehungsweise Mitte September feiern würden. Auch sie warten mit der endgültigen Entscheidung noch. Im Mai soll zudem klar sein, was aus dem Stadtschützenfest wird, das von St. Hubertus ausgerichtet wird.

Klar sei: „Entweder wir feiern ein Fest für alle, oder wir müssen verschieben“, betont Oßenbrink.

 

 


Schützengilde: Premiere des Weihnachtsrätsels erfolgreich !


Um für etwas Abwechslung in der Corona-Zeit zu sorgen, haben wir, die Schützengilde, erstmals ein Weihnachtsrätsel ausgeschrieben.

Es galt 25 Fragen, die Gilde betreffend, richtig zu beantworten, sodass die erratenen Buchstaben hoffentlich das richtige Lösungswort ergaben.

Die Lösung lautete: Karl Wittelmann & Maria Stiens, das 1. Königspaar der Gilde aus dem Jahr 1956.

Dem Vernehmen nach, rauchten bei einigen Teilnehmern schnell die Köpfe, waren die Fragen doch teilweise herausfordernd.

Mit Hilfe der Vereins-Chronik auf unserer Homepage waren aber fast alle Fragen richtig zu lösen.
Aus allen richtigen Einsendungen wurden die Gewinner regelkonform ausgelost.

Glücksfee spielte hierbei unsere amtierende Kaiserin, Gaby I. Köller.

 

Die Gewinner der Oelder Gutscheine sind:

 

1. Preis Markus Rüschhoff

2. Preis Guido Offerjost

3. Preis Walter Berens

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner !

 

 

 

 

Schützengilde Oelde 1955 e.V. [-cartcount]